Chronik
Vorgeschichte
1980
Ranzig
1980/1981
Pepelow
1981/1982
Old Shaddow
1982/1983
Treffen 1992
Treffen1994
GĂ€stebuch
e-mail
Treffen1994

Besenbrennen 1994: Die Bude lebt! Letzten Herbst fiel der Entschluss, in diesem Jahr zum Besenbrennen  unser 2. Budentreffen durchzufĂŒhren. Aus aktuellem Anlass. Sind doch nun 20 Jahre seit der GrĂŒndung der „Starken Germanen“ vergangen. Die Information der ehemaligen Kumpels klappte dank Telefon dieses Mal viel besser. Auch die Bude war seit der letzten Fete vor 2 Jahren noch nicht wieder mit so viel MĂŒll gefĂŒllt, aber als wir sie öffneten, bedeckten 20 cm Wasser den Fußboden. Nur durch stĂ€ndiges Absaugen konnten wir sie fĂŒr die Zeit der Fete begehbar halten. Das Feuer fand seinen alten Platz oberhalb des Teiches. Hier stellten wir auch vorigen Montag das Zelt und einen Folienunterstand fĂŒr den Grill auf. Um den Durst kĂŒmmerte sich diesmal Peter Fortak, der in Lauterbach einen GetrĂ€nkehandel betreibt. FĂŒr die Ohren stand eine „richtige“ Anlage mit Mischpult und großen Boxen zur VerfĂŒgung. Am Freitag Abend kam Ralf Speerbrecher mal in der Bude vorbei. Von 22 bis 02 Uhr, da er Sonnabends keine Zeit hat. So viel zu den Vorbereitungen. Die Fete begann gegen 18.30, als Peter und Charly vor ihren Bierkisten Stellung bezogen. Gegen 19.00 Uhr kamen die ersten GĂ€ste. Dann dauerte es nicht mehr lange und die beiden Biertische vorm Zelt reichten nicht mehr aus. Bereits am Anfang wurde viel gegessen, so das wir uns schon Sorgen machten, ob die Steaks reichen. Das Feuer brannte ab 20.45 Uhr und wurde durch stĂ€ndiges Nachlegen bis zum Schluss am Leben erhalten. Die Stimmung war erwartungsgemĂ€ĂŸ sehr gut. Kein Wunder, da sich ja viele Jahrelang nicht sahen. Aber ich denke, das 1. Treffen war noch besser. Diesmal saßen auch nur wenige oben in der Bude. Im unteren Raum war durch die NĂ€sse alles klamm und ungemĂŒtlich. HĂŒz hielt etliches auf Video fest und Klebi veranstaltete mit einigen Silvesterraketen ein Feuerwerk. Dabei scheint er eine Wolke getroffen zu haben, denn wir hatten eine halbe Stunde lang einen intensiven Regen. Ansonsten spielte das Wetter mit. Diese Jahr nahmen 57 Personen am Treffen teil. Davon 26 „Ehemalige“ und 6 Kinder. Wir verzehrten unter anderem 7 KĂ€sten bier und 64 Steaks und Roster. (Genauere Daten auf einer Extraliste).  S.d.T. wurde Naue, den wir vor seinem Auto fanden und in die Bude schleppten. Den krönenden Abschluss fand das Besenbrennen, als Balg gegen 3.15 Uhr das Zelt erklomm und stehend (!) durch die Dachluke schiffte. Mathe, Balg, Naue mit Heide und Kind und Ecki mit Frau blieben hier. (Falls nicht noch andere in den Autos geschlafen haben.) Am nĂ€chsten Morgen fuhren wir dann mit einigen Steaks und Rostern in die Bude in der Wiesenstraße, um dort bei einem FrĂŒhshoppen ein kleines Fass zu leeren.

[Chronik] [Vorgeschichte] [1980] [Ranzig] [1980/1981] [Pepelow] [1981/1982] [Old Shaddow] [1982/1983] [Treffen 1992] [Treffen1994] [GĂ€stebuch]