Chronik
Vorgeschichte
1980
Ranzig
1980/1981
Pepelow
1981/1982
Old Shaddow
1982/1983
Treffen 1992
Treffen1994
G├Ąstebuch
e-mail
1982/1983

15.August 1982: Es wurde eine Fete durchgef├╝hrt, um uns alle wieder auf dem heimatlichen Boden zu besaufen. Klebi wurde nach 24.00 Uhr zum Geburtstag gratuliert. Es wurde viel ├╝ber den vergangenen Urlaub erz├Ąhlt. M├╝llow war nat├╝rlich auch da. ├ťber Gastong wussten wir nicht recht Bescheid. Wir hatten ihn unterwegs verloren und er meldete sich aber auch erst einige Tage sp├Ąter.

29.Oktober 1982: Seit dem Urlaub ist es au├čer einigen Geburtstagsfeten wieder ruhiger um die Bude geworden. Man ist zwar Nachmittags ├Âfter mal hier, auch mal etwas l├Ąnger mit einem Kasten Bier, meist aber nur 5 oder 6. Nur Uwe M├╝ller ├╝bernachtet regelm├Ą├čig jedes Wochenende in der Bude. Der untere Raum ist wieder total vergammelt. Wir sind immer nur oben. Anfang n├Ąchster Woche kommen J├Ârg Klebert, Steffen Haselbauer und Uwe M├╝ller zur Fahne. Der Abschied wird in Marieney bei Zo├¬ gefeiert. Ob wir am Sonntag noch mal eine Fete machen, wissen wir noch nicht. Jedenfalls wird es dann bestimmt ruhiger um unseren Club. Steffen Haselbauer und J├Ârg Klebert sind dann bei der Fahne. I.Bittrich studiert seit September in K.-M.-Stadt, Andreas Dunger in Berlin und Uwe Franz ist als Koch an der Trasse. Bleiben als st├Ąndig Anwesende nur noch Bimbix, H├╝z, Barthi, Marko, Ballisch, Sch├Ądi und Wuz ├╝brig. Wir hoffen aber, dass wir zur Aufrechterhaltung des Clubs gen├╝gen.

30.Oktober 1982: Um halb 9 fiel uns ein, doch noch eine Abschiedsfete f├╝r unsere zuk├╝nftigen Soldaten Steffen Haselbauer und Uwe M├╝ller zu veranstalten. Es waren am Anfang St. Haselbauer, Marko K├Ârner, A. Gemeinhardt, Sven Zimmer, Frank Hoyer, Jacky, Liebe, Anke Wagner, Petra M├╝ller und 50 Flaschen Bier. Die meisten gingen vor 24.00 Uhr nach Hause. Bis auf Hasi, M├╝llow und Bimbix, die alte Erinnerungen auffrischten bis gegen 4.00 Uhr.

27.November 1982: Barthis Geburtstag wurde gefeiert. Es waren H├╝z, G.Krause, Sch├Ądi, R.Krause, bimbix, H.Klebert, A.Wagner, Liebe, Balg, Petra und Heinz Eckner da. Da beim Zunder auch Kirmes-Tanz war, gingen wir auch mal hin. Und tranken dort wie in der Bude, was an Alk rein ging.

11. Dezember 1982: Beim Zunder hatte der Jugendklub heute seine erste Weihnachtsfeier. Es war im engeren Kreise und wie immer gro├če Stimmung. Hasi war das erste Mal auf Urlaub von der Fahne. Das war der meist begossene Grund.

18.Dezember 1982: Der Jugendklub hatte heute beim Zunder seine zweite Weihnachtsfeier, die diesmal mit einem Weihnachtsmann stattfand. Bei einigen Einlagen, bei denen auch Zunder mitmachte wurde viel gelacht und getrunken.

31.Dezember 1982: Silvester. Um 5 Uhr nachmittags wurde das Bierfass angesteckt und somit stieg die diesj├Ąhrige Silvesterfete. Gegen 22.00 Uhr sind wir im Dorf herumgezogen. Unter st├Ąndigem Knallen haben wir beim Zunder halt gemacht um dort alkoholischen Nachschub zu holen. So trotteten wir dann wieder in Richtung Bude. Um Mitternacht begr├╝├čten wir das neue Jahr mit Sekt und vielen Salutsch├╝ssen. Wir dachten auch an diejenigen, die Silvester im Sch├╝tzengraben lagen oder das Neue Jahr auf ├Ąhnliche Weise erwarteten. Wir tranken f├╝r alle mit. Mit ├╝ber hundert Flaschen Bier, von denen einige ├╝brig blieben ging diese Silvesterfete dem Ende zu. Ines und ihre Freundin kamen gegen 0.30 Uhr noch mal in die Bude. Sie trafen die Meisten schon im Alkoholrausch oder Halbschlaf an. Gegen Morgen machten sich einige auf den Nachhauseweg. Andere ├╝bernachteten in der Bude.

23.April 1983: Gabi, H├╝z, Sch├Ądi, Ramona, Bimbix und Heike grillten am Sonnabend in oder besser vor der Bude. Weil es aber dann ziemlich kalt wurde, verzogen wir uns in die Bude. Wir machten noch Feuer und frischten alte Erinnerungen auf und diskutierten auch hei├č ├╝ber die Zukunft. Sch├Ądi und Ramona sind nach 23.00 Uhr gegangen und dann gingen wir anderen zu Bimbix rein und spielten Karten und schauten auch noch ein bisschen Fernsehen.

30.April 1983: Besenbrennen. Zum Besenbrennen war Tanz in Lauterbach. Deshalb hatten wir nicht vor, noch gro├č eine Fete in der Bude zu feiern. Nachmittag schafften aber dennoch H├╝z, Liebe, Heinz Eckner, Bimbix und Heike ein bisschen Brennholz zusammen. Nach der Disco in Lauterbach nach 24.00 Uhr versuchten wir krampfhaft, ein Feuer zu entfachen. Was uns erst nach einigen vergeblichen Versuchen gl├╝ckte. Olli brachte einige Kumpels mit und eine Flasche Goldi. Au├čerdem waren noch Buschner mit Freundin, H├╝z, Gabi, Fisch, Heuer, Barthi, Andrea, Bimbix, K├Ârner mit Freundin und Heike da. Wir hatten auch noch einige Flaschen Bier bei Zunder mitgenommen. Wir sa├čen dann beim Feuer und h├Ârten Gitarre und r├Âsteten uns Kartoffeln. Olli schlief schon nach kurzem tief ein und es war schwer, ihn wachzubekommen. Es glimmte auch immerzu mal eine Matratze die nahe beim Feuer lag. Gegen 4.00 Uhr gingen die letzten nach Hause. Fr├╝h waren dann auch noch die Matratzen abgebrannt, weil sie Feuer gefangen hatten. So ging das diesj├Ąhrige Besenbrennen ruhiger aus.

[Chronik] [Vorgeschichte] [1980] [Ranzig] [1980/1981] [Pepelow] [1981/1982] [Old Shaddow] [1982/1983] [Treffen 1992] [Treffen1994] [G├Ąstebuch]