Chronik
Vorgeschichte
1980
Ranzig
1980/1981
Pepelow
1981/1982
Old Shaddow
1982/1983
Treffen 1992
Treffen1994
Gästebuch
e-mail
Old Shaddow

2.August 1982: Urlaub. Zu Hause fuhren wir 14 Mann stark los. Müllow und Gastong fuhren um 6.00 Uhr mit einer 150er MZ, Steffen Haselbauer, Andreas Dunger und Steffen Barthel mit 3 250er MZ um 7.00 Uhr los.Und Mario Hühler, Gabi Krause, Ines, Heike, Bitti, Ballisch, Jacky, Klebi und Bimbix mit 2 Trabbis um 9.00 Uhr. Müllow und Gastong fuhren die Leipziger Autobahn und waren um 19.00 Uhr auf dem Zeltplatz C76 bei Lychen Bezirk Neubrandenburg. Dem Zeltplatz, wo wir uns treffen wollten. Unterwegs platzte ihnen der hintere Schlauch. Da sie selbst keinen neuen hatten, mussten sie auf der Autobahn ein paar Motorräder anhalten, bis sie einen kaufen konnten. Die Trabbis erreichten den Zeltplatz als erste um 17.00 Uhr. Unterwegs mussten wir neben einer kleineren Panne Bittis Hinterrad auswechseln. Von den 3 anderen Motorrädern fehlt bis jetzt (20.00 Uhr) jede Spur. Unterwegs überholten wir sie aber vor dem Berliner Ring, wo Hasi seine Tüte neu montieren musste. Da auf dem Zeltplatz kein Zeltplatzwärter anwesend war, bauten wir unsere Zelte einfach so auf. Ein Teil von uns geht jetzt in die Kneipe und der Rest baden. 22.15 Uhr Alle wieder zurück, von den 3 Motorrädern immer noch keine Spur. Wir gehen jetzt ins Freilichtkino zu einem Film mit Belmondo. 23.00 Uhr Hasi und Dungi sind da. Hasi hatte gleich nachdem wir sie trafen einen Unfall durch die Plattensenkungen in der Mitte der Autobahn. Sein Motorrad mussten sie stehen lassen. Die Telegabel ist total verbogen. Er fuhr dann bei Dungi mit. Hier in Lychen waren sie erst auf einem anderen Zeltplatz, ehe sie uns hier im Freilichtkino fanden.

3.August 1982: 9.00Uhr aufgestanden. Von Barthi noch keine Spur. Platzwart war gerade da. Wir sollen vorkommen und uns anmelden. 9.30 Uhr wir haben den Platz bis Donnerstag. 3 Mann fahren jetzt alle Plätze in der Nähe ab, ob Barthi irgendwo übernachtet hat. 3 Mann versuchen, eine neue Telegabel für Hasi zu bekommen. 17.30 Uhr alle wieder hier. 2 Holme ,gebraucht aber, hatten wir, von Barthi keine Spur. 20.30 Uhr baden. Hüz im Sand verbuddelt. 22.00 Uhr Kino „Brust oder Keule?“ 24.00 Uhr Nachtruhe.        S.d.T.: Müllow

4.August 1982: 8.00 Uhr wecken. 8.30 Uhr Bitti, Hasi, Klebi, Ines, Jacky, Balg, Hüz reisen ab nach Zeltplatz I6 bei Berlin. 10.45 Uhr Hüz, Gabi, Bimbix, Gassi, Heike und Müllow Abfahrt nach I6. Unterwegs beim Überholen um 13.15 Uhr streifen wir einen bereits überholenden Wagen. Bei uns selbst sind keine größeren Schäden aufgetreten. Der andere darf wahrscheinlich seine rechte hintere Tür neu lackieren. 17.00 Uhr Wir haben uns wieder alle getroffen am Zeltplatz D58. Dann sind wir alle zusammen losgefahren zum nächsten Zeltplatz und unterwegs gegen 17.15 Uhr überraschte uns ein kurzer Wolkenbruch. Dungi, Hasi, Gassi und Müllow warfen sich fluchtartig Sachen über und flüchteten in den Wald. Der Rest wartete in den Autos, bis der Regen vorbei war. 19.30 Uhr endlich ein Zeltplatz, wo wir bleiben können. Z14, ca. 20 km von Ranzig entfernt (siehe 1980). Aber mit der Verpflegung sah es hier genauso mies aus. 22.30 Uhr sitzen hier bei Suppe und Wein und unterhalten uns mit 2 Muttis aus Dresden, die auch hier zelten. 2.30 Uhr der größte Teil von uns legt sich im Freien schlafen.     S.d.T.: Bitti

5.August 1982: 8.00 Uhr aufgestanden. 9.10 Uhr Brötchen sind geholt, allgemeines Frühstück. 11.00 Uhr baden, dann fuhren Bitti und noch ein paar andere zu Hasis Karre um wieder ein Motorrad daraus zu bauen. Ein paar blieben auf dem Platz und der Rest fuhr nach Beeskow- / Ranzig. 17.30 Uhr alle wieder da. Hüz, Gabi, Bimbix und Heike bleiben auf dem Zeltplatz und die anderen fuhren mit 2 Muttis nach Lemsdorf zur Disco. 22.30 Uhr kamen die einen von der Disko zurück, die anderen vom baden. Dann wurde noch eine Nachtsuppe gekocht und gegen 2.00 Uhr wurde sich schlafen gelegt. Wieder einige im Freien.      S.d.T.: Balg

6.August 1982 : 9.45 Uhr Frühstück. 11.00 Uhr Bitti und Bimbix fahren los, um Bier zu kaufen. 12.30 Uhr Gassi, Jacky, Hasi, Balg, Dungi, Müllow fahren mit den Karren los, um in irgend einer Kneipe Mittag zu essen. Der Rest isst auf dem Zeltplatz und schlägt sich den Bauch voll. Danach sind einige baden gegangen und einige auf dem Zeltplatz geblieben. 15.00 Uhr Hasi, Balg, Jörg, Bitti und Jacky sind losgefahren nach Philadelphia. 17.30 Uhr: Gassi hat schon wieder Hunger und muss alleine essen. 19.15 Uhr Bitti, Dungi, Gassi, Bimbix und Heike sind ins Kino gegangen „Freibeuter der Meere“. Die anderen haben die Zeit bei den Zelten verbracht. Dann wurde Suppe gekocht. Jörg und Bitti sind schießen gegangen und dabei von einem Polizisten erwischt wurden, der die Gewehre weggenommen hat. Und am nächsten Tag um 11.00Uhr mussten siesich melden. Gegen 0.45Uhr sind die letzten schlafen gegangen.     S.d.T.: Dungi

7.August1982: 8.30Uhr wecken, 11.ooUhr Bitti und Klebi sind zum Bullen gegangen wegen der Gewehre. Haben sie nicht wieder bekommen. Sie durften einen Aufsatz Schreiben und die ganze Sache wird nach Oelsnitz geschickt. Mittagessen auf dem Zeltplatz. Danach fuhren 9 Mann nach Bad Sarow die restlichen 4 (Hüz, Gabi, Heike und Bimbix) gingen Kaffee trinken und danach baden. Und um 19.00Uhr dann ins Kino. 22.30 Uhr Alle wieder auf dem Platz. Dann sind einige zu Muttis vor ins Dorf gegangen wobei sich Klebi mit der Tochter des Dorf-sheriff anfreundete. Diese Beziehung wird aufrecht erhalten zwecks „Gewehre“. Gegen 2.30 Uhr sind die letzten schlafen gegangen. Jörg und Müllow haben die ganze Nacht wieder im Freien verbracht. Ines hat im Zelt von Hasi und Dungi mitgeschlafen.        S.d.T: fällt wegen Alkohol-Mangels aus.

8.August 1982: 9.30 Uhr wecken, frühstück, 10.00 Uhr mit Hilfe von Hasis Kocher helfen wir einem Zeltnachbarn beim Abbau, die Zeltstangen auseinander zu bekommen. 12.30 Uhr fuhren nach Essen und Alkohol. Nachmittags gingen einige baden und abends fuhren alle außer die Mädchen in die Kneipe nach Lemsdorf. Als es dort kein Bier mehr gab, fuhren sie auf den Zeltplatz zurück. Da hörten wir uns bei unseren Zeltnachbarn Otto an.Da wir genug Wein und Wermut hatten, waren alle steif. Klebi, Hasi und Jacky brachten einen Olaf mit, der auf seinen Kumpel wartete und wartete. Gegen 2.00 Uhr schliefen alle ein.   S.d.T.: Bitti

9.August 1982: 10.00 Uhr Frühstück. 11.00 Uhr Fahrt nach Eiern und Flaschenbier. Einige gingen baden. Nachmittags waren alle wieder beisammen bei eiern nach Dungis Rezept und Bier. Abends waren wir und noch eine Herde anderer bei unseren Zelten. Nachtruhe war gegen 1.45 Uhr.    S.d.T.: Nicht zu ermitteln!

10.August 1982: 9.30 Uhr Frühstück, 11.00 Uhr Zelt aufräumen, Skat spielen. Danach sind alle zur Imbisstube gegangen und haben Unmengen von Bier getrunken und dabei haben wir noch 145 Flaschen Bier erstanden, die wir aufgeteilt haben. 18.00 Uhr sind einige zur Disco mit Schlafsack und Verpflegung losgezogen. Sie wollten dort gleich übernachten und am nächsten Tag früh wieder auf dem Zeltplatz sein. 18.30 Uhr Hüz, Gabi, Dungi, Ines, Bimbix, Gassi und Heike sind ins Kino gegangen. 0.30 Uhr     S.d.T.: Ines

11.August 1982: 9.00 Uhr Frühstück. 10.00Uhr Abfahrt nach Berlin. Gabi, Heike, Ines, Hüz, Dungi, Bitti, Bimbix. 20.00Uhr waren alle wieder da. Die Anderen weiterhin verschollen. 22.30 Uhr Suppe gekocht. 24.00 Uhr sind die Letzten schlafen gegangen.

12.August 1982: 9.30 Uhr Frühstück. Bitti und Dungi fahren nach einem großen Schlüssel für Bitti. Denn das Auto ist kaoutt und dazu brauchen sie ihn.

13.August 1982: Am Freitag früh fahren Gabi, Hüz, Bimbix, Heike nach Hause. Vor uns sind Gastong und Müllow etwa eine halbe Stunde eher gefahren.

14.August 1982:Abends kamen die Restlichen vom Zelten zurück. Es haben sich dann einige bei Bimbix noch eingefunden um sich anzumelden. Sie waren 3 ½ h unterwegs gewesen.

[Chronik] [Vorgeschichte] [1980] [Ranzig] [1980/1981] [Pepelow] [1981/1982] [Old Shaddow] [1982/1983] [Treffen 1992] [Treffen1994] [Gästebuch]